Der diesjährige Günterthlon ist nur knapp der wetterbedingten Absage entkommen. Düstere Gewitterwolken standen am Veranstaltungstag im Juni über der Grafschaft, kurz bevor wir uns zum Start treffen wollten. Aber mit ein bisschen Geduld konnten wir den Start etwas verschieben und dennoch loslegen. Um 14.30 Uhr fiel der Startschuss im Hallenbad Neuenhaus. Dort sind über 20 Teilnehmer für die 500 Meter Schwimmdistanz ins Wasser gesprungen. Direkt aus dem Wasser ging es für die Staffel- und Einzelwettkämpfer auf das Fahrrad, um die 20 km Radstrecke über Lage, den Lönsberg, Getelo und Itterbeck bis zu Günter und Alma in Uelsen. (Hier fand der CV`-Triathlon einst auch seinen ganz persönlichen Namen: Günterthlon) Gerade auf den Hof gerollt, wurde das Fahrrad gegen Laufschuhe eingetauscht. Die mittlerweile etwas schweren Beine sollten uns noch über die 5 km Laufstrecke tragen ehe wir die Ziellinie übertreten konnten.

Ausgepowert, aber glücklich über das erreichte Tagesziel, ging es für alle zur letzten Disziplin: Grillen! Bei Grillfleisch und leckeren Salaten konnten wir uns stärken und in gemütlicher Runde die Veranstaltung ausklingen lassen. Besonders schön an diesem Tag war, dass viele Teilnehmer vom Mitarbeiterkreis des CVJM Emlichheim teilgenommen haben und man so den neusten Schnack austauschen konnte.

Am Ende waren sich alle einig, im nächsten Jahr sind wieder alle dabei und wir vom Orga-Team freuen uns schon über viele neue und alte Teilnehmer!